Ausbildung zum Hufpfleger/in, Huftechniker/in, Pferdephysiotherapeut/in & Pferdeosteopath/in am LTZ - staatl. anerkannte Weiterbildungseinrichtung und behördl. anerkannter Ausbildungsbetrieb (CH)

Hufpfleger/in, Huftechniker/in, Pferdephysiotherapeut/in, Pferdeosteopath/in ➠ Kursplatz am LTZ sichern ✓ staatl. anerkannt ✓ methodenoffen – staatl. anerkannte Weiterbildungseinrichtung und behördl. anerkannter Ausbildungsbetrieb (CH)

Herzlich Willkommen am LTZ! Werde Hufpfleger/in, Huftechniker/in, Pferdephysiotherapeut/in, Pferdeosteopath/in - wir lehren methodenoffen!

Methodenoffenes Lehrinstitut in Deutschland (D), Schweiz (CH) und Österreich (AT)

Ausbildung und Forschung – Hand in Hand am LTZ!

Vorteile der Ausbildung zum Hufpfleger/in oder Huftechniker/in am LTZ:

Das LTZ ist eine staatlich anerkannte Weiterbildungseinrichtung, sowie ein behördlich anerkannter Ausbildungsbetrieb (CH) für die Ausbildung zum Hufpfleger (FBA). Zudem ist das LTZ QM-zertifiziert. Grundlage dieser Anerkennung ist unser besonderes Ausbildungskonzept. Es ist methodenoffen bzw. methodenunabhängig und ganzheitlich ausgerichtet. Das bedeutet, dass wir alle relevanten Bearbeitungstheorien am Huf lehren. Als künftiger Hufexperte, kannst du dadurch auf alle gängigen Methoden zurückgreifen. So kannst du stets die beste Lösung für deinen Kunden und sein Pferd wählen.

Die Kurse finden berufsbegleitend statt und umfassen 30 Ausbildungstage (22 Kurstage und 8 Mitfahrtage/Praxistage oder Coachings). Gerne kannst du unser Verbundsystem aller Standorte nutzen und kostenlos an weiteren Ausbildungstagen teilnehmen. Wir unterrichten immer an Wochenenden. Dadurch du deine Arbeit, Familie und Ausbildung problemlos miteinander vereinbaren. Durch unser Verbundsystem, kannst du zudem sogar das Tempo deiner Ausbildung bestimmen. Entscheide selbst, wie viel Zeit du zum Lernen benötigst. Genauso wie auch zum Sammeln von praktischen Erfahrungen. Falls du also beispielsweise mehr praktischen Unterricht benötigst, so ist das kein Problem! Denn du kannst die Kursblöcke aller Standorten und Folgekurs kostenlos besuchen. Solange bis du fit für die Prüfung bist!

Der Einstieg in laufende Kurse ist übrigens jederzeit möglich.

Wir bieten dir die Ausbildung zum Hufpfleger an verschiedenen Standorten an. Die Standorte verteilen sich über mehrere Länder. Darunter auch Schweiz und Österreich. In Deutschland verfügen wir über Standorte in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen und Nordrhein-Westfahlen. Sollte für dich kein Standort gut erreichbar sein, haben wir auch dafür eine Lösung! In diesem Fall kannst du die Ausbildung zum Hufpfleger bei uns auch im Fernkurs absolvieren.

Das LTZ ist zudem Forschungspartner verschiedener Hochschulen und Universitäten (siehe auch weiter unten)!

Hör nie auf zu lernen!

Der Kursblock oder auch der Kurs ist rum und das war es? Nein, nicht am LTZ! Wir coachen dich während den Kursblöcken und auch noch kostenlos nach deiner Ausbildung! Am Ende dieser Seite findest du dazu die Infos bei „Lehrvideos und Coachings“.

Achtung: Der Einstieg in laufende Kurse ist jederzeit möglich!

Schwerpunkt der Ausbildung zum Hufpfleger (bmg) oder Huftechniker (bmg) am LTZ:

Ziel der Ausbildung ist es, eine individuell abgestimmte Hufbearbeitung durchführen zu können. Hierbei ist die Biomechanik, also die Bewegungsabläufe des Pferdes entscheidend. Wir legen deshalb besonderen Wert darauf, dich biomechanisch zu schulen (bmg). Dadurch bist du nach deiner Ausbildung zum Hufpfleger und Huftechniker in der Lage, den Huf nicht isoliert zu betrachten. Sondern kannst auch die Anatomie des Pferdes, in Stand und Bewegung erfassen. Nur so kannst du Rückschlüsse auf die Hufsituation ziehen. Durch dieses ganzheitliche Konzept, kannst du deinem Kunden zu einem gesund, ausbalanciert gehenden Pferd verhelfen. Unter dem Stichwort „Hufbearbeitung – biomechanisch geschult (bmg)“ haben wir ein paar Beispiele für dich zusammengefasst: Hufbearbeitung – biomechanisch geschult

Du hast bei uns auch die Möglichkeit, einen behördlich bewilligten (anerkannten) Abschluss als Hufpfleger/in FBA zu erhalten. Nähere Infos dazu findest Du auf der Seite „Hufpfleger Ausbildung D“.

Die wichtigsten Kursangebot auf einem Blick:

Ausbildungsangebot Hufpflege

Infos:  Hufpflege (D)

Wir bilden Hufpfleger/innen in einem Netzwerk von Standorten in D, AT und CH aus.
Flexible Kursmodelle. Auch ein behördlich anerkannter(bewilligter)Abschluss (CH) ist möglich. Kurstart jederzeit.
Hier findest du einen Link zu unseren Standorten: Standorte

Ausbildungsangebot Hufpfleger im Fernkurs

Mehr Infos:  Hufpfleger Fernkurs (D/AT)

Wir bieten auch einen Fernkurs Hufpfleger (bmg) in verschiedenen Varianten an. Lerne einfach und bequem von zuhause aus! Nutze flexibel Zahlungsmodelle.

Ausbildungsangbot Pferdephysiotherapie/Pferdeosteopathie

Infos: Pferdephysiotherapie und Pferdeosteopathie

Ausbildung an vier Standorten in Hessen, Baden-Württemberg und Bayern.

Ausbildungsangebot Huftechnik

Infos: Huftechnik

 
Die Ausbildung Huftechnik bieten wir an verschiedenen Standorten in Deutschland an. Schwerpunkte sind Aluminiumbeschläge und Kunststoff.

Ausbildungsangebot Kunststoff

Infos: Kunststoff

Wir unterrichten die Verwendung verschiedener geklebter und genagelter Kunststoffbeschläge.

LTZ International

New: LTZ-Academy

Worldwide hoof care courses in english!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Visit our homepage: LTZ-Academy

Unsere besonderen Angebote und Forschung:

Sonderkurs: Bearbeitung der Eckstreben

Ein sehr intensiv diskutiertes Thema: Wie bearbeite ich die Eckstreben? Wir veranstalten dazu einen Workshop aus Theorie und Praxis:

Datum: 9. Oktober 2022,
von 9:30 bis ca. 17 Uhr, in 64625 Bensheim

Das erwartet Dich:

  • Theorie zur Struktur und Biomechanik der Eckstreben – wir blicken bewußt über den Huf hinaus!
  • Modell Eckstreben: Du bastelst ein Modell, mit dem Du die Wirkung unterschiedlicher Eckstrebenbearbeitung demonstrieren kannst
  • Wir bearbeiten unterschiedliche Eckstrebensituationen am Tothuf/Pferd.

Hier geht es zu Deiner: Anmeldung

Forschungsprojekt mit
Uni München, HS Mannheim, HS Nürtingen, Fa. neogramm

Auf unserem Youtube-Kanal:

Warum möchte ich Hufpflege lernen?

Hufformen und Zehenabweiser

Ausbildung Pferdephysiotherapie: Die Grundlagen

Kommunikationstraining mit Sandra Schneider

Deine Lehrvideos: Ein Leben lang nutzen!

Während oder auch nach der Ausbildung: du kannst dich als Schüler des LTZ ein Leben lang kostenlos weiterbilden, durch unsere Lehrvideos und unsere Online-Coachings. Lade Dir auch noch deiner Ausbildung die aktuellen Kurs-Skripte herunter!

Die Lehrvideoseite des LTZ

Deine Online-Angebote zwischen den Kursblöcken vor Ort!

Die kostenlosen Online-Coachings des LTZ

Neues lernen und bereits Gelerntes vertiefen – kostenlos für unsere Schüler/innen

Deine Kursgebühren

Kursgebühren

Du hast die Möglichkeit, für die Begleichung der Kursgebühren, ein individuelles Modell auszuwählen:

Modell A: Nachlass bei Begleichung der Gesamtsumme vor Block 1
Modell B: Rate 1 von 1.000 Euro vor Block 1, Restsumme in 2 Raten zu Block 3 und 6
Modell C: Verteilung auf 11 gleiche Monatsraten
Modell D: Verteilt auf 24 Monatsraten, zzgl. Prüfungsgebühr

Wir bieten dir einen Frühbucher-Tarif an!

Die Kurspreise findest Du auf den Ausbildungsseiten am Seitenende!

Allgemeiner Hinweis

Für eine bessere Verständlichkeit und Lesbarkeit der Texte dieser Homepage verwenden wir weibliche und mannliche Schreibformen. Es werden damit aber immer alle Geschlechter (m/w/d) angesprochen.

Ein Überblick zu den Zertifikaten/Anerkennung des LTZ:
– anerkannter Ausbildungsbetrieb CH (Hufpflege FBA)
– staatl. anerk. Weiterbildungseinrichtung NRW
– anerkannte Weiterbildungseinrichtung BW
– QM-zertifiziert Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V.
Mehr Infos hierzu findest Du unter den Menüpunkten Hufpfleger Ausbildung D/Hufpfleger Ausbildung CH/ Pferdephysiotherapie und Pferdeosteopathie Ausbildung

Wenn ein Kurstermin einmal nicht klappt!

Kein Problem! Du hast verschiedene Möglichkeiten:

  1. Alternativen Termine unter allen Standorten unseres Verbundsystems wählen und flexibel planen
  2. Theorie über Lehrvideos nachholen
  3. Mitfahrtage absolvieren
  4. Praxis am eigenen Pferd per Live-Coaching

DHV - KOSTENLOS REGISTRIEREN

Als Hufbearbeiter oder Huftechniker einer beliebigen Ausbildungsrichtung, kannst du „Qualifiziertes Mitglied“ beim DHV e.V. werden und deine Professionalität zeigen!

Bei uns im Online Shop