Weiterbildung Huforthopädie

Dozenten

Astrid Arnold, DHG

Grundsätze Huforthopädie

Die huforthopädische Arbeit am Huf orientiert sich nach verschiedenen individuellen Merkmalen in der Struktur der Hornkapsel eines Pferdes. Ein wichtiger Bearbeitungspunkt ist hierbei die sogenannte „Abriebsteuerung“, durch welche dem Pferd eine balancierte und gleichmäßige Belastung der Hornkapsel ermöglicht werden soll. Das Kennenlernen dieser Arbeitsweise sowie die Besonderheiten der Barhufbearbeitung bei Rehepferden sind Thema dieser Weiterbildung.

Unsere nächsten Kurse

Standort 64625 Bensheim: 2. Jahreshälfte 2020, Termin noch offen

Teilnahmevoraussetzungen

Anschluss als Hufbearbeiter einer beliebigen Ausbildungsrichtung.

Kosten

Für Hufpfleger (bmg): noch offen.
Für externe Hufbearbeiter ohne bmg-Zertifikat: noch offen

Vorteile sichern: Erwerbern Sie als externer Hufbearbeiter das „bmg-Zertifikat“:

IMG_4341
IMG_4336