Zertifizierter Turfcord-Anwender

Dozenten

Dr. Michael  Zanger: Hufbeschlagschmied NL

Inhalt Turfcord-Zertifizierung

In den letzten Jahren hat sich in der Pferdewelt der Trend verstärkt, Alternativ-Beschläge zum genagelten Beschlag zu verwenden. Vorreiter und Motor dieser Entwicklung sind verschiedene Kunststoffbeschläge, welche in geklebter Form an den Huf angebracht werden.

Klebebeschläge können der Hufgesundheit dienen, indem Sie den Hufmechanismus in großen Teilen erhalten, zur Schonung des Wandhorns beitragen und die bei anderen Beschlagsarten entstehende Vibrationsenergie beim Aufkommen des Hufes deutlich reduzieren.

Der Turfcord ist ein geklebter Hufschutz, der mittels Einkomponentenkleber am sauber bearbeiteten Huf befestigt wird. Die Hufvorbereitung erfordert grundlegende Kenntnisse des Anwenders und kann von einem „Laien“ nicht hinreichend durchgeführt werden. Zulassungsvoraussetzung für diese Weiterbildung ist daher ein Abschluss als Barhufbearbeiter, Huftechniker oder Hufschmied. Der Turfcord besteht aus einem Elastomer und bietet damit folgende Vorteile:

  • Er erhält den Hufmechanismus komplett
  • Er bietet dem Huf einen abriebfesten Schutz
  • Er kann mit dem Huf „mitwachsen“
  • Er wirkt stoßdämpfend und kann daher auch bei Erkrankungen Verwendung finden

Nur als zertifizierter Turfcord-Anwender ist es Ihnen möglich, den Turfcord Hufschutz bei Händlern zu beziehen und dieses Produkt ihren Kunden anzubieten.

Unsere nächsten Kurse

Standort 51580 Reichshof: 16. Oktober 2019

Teilnahmevoraussetzungen

Abschluss als Hufbearbeiter

Kosten

Hufbearbeiter (bmg): 350,00 Euro incl. MwSt.
Externe Hufbearbeiter ohne bmg-Zertifikat: 390,00 Euro incl. MwSt.

Vorteile sichern: Erwerben Sie als externer Hufbearbeiter das „bmg-Zertifikat“.

Hier geht es zur Online-Anmeldung:

IMG_1962
IMG_1961

Formular ausfüllen und bestätigen. Die Anmeldebestätigung kommt automatisch per Mail, die Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.